Datum: Mittwoch 15. März 2020 - Donnerstag, 25. März 2021

Preis: ab 1590.00


 

Preis pro Person:

CHF 1590.00 im Doppelzimmer (ohne Flug CHF 1290.00; Flug kann auch selber gebucht werden)
CHF 450.00 Zuschlag Einzelzimmer

Zuschlag bei weniger als 25 Personen: CHF 50.00
Zuschlag bei weniger als 20 Personen: CHF 100.00 

 

Im Preis inbegriffen: 

Flug ab Basel mit Easyjet auf Basis CHF 300.00, Flughafentaxen, Hotelübernachtungen inkl. Halbpension, alle Eintritte, Treffen, Reisebegleitung

Im Preis nicht inbegriffen:

An- und Rückreise an den Flughafen Basel, Lunches am Mittag, Trinkgelder, Night Spectacular in Jerusalem, Reiseversicherung

 

 

Diese Israel-Reise ist für Pastoren, Leiter und deren Ehepartner konzipiert. Im Zentrum stehen Begegnungen mit Partnern von be’yachad, d.h. mit messianisch-jüdischen und arabisch-christlichen Leitern und ihren Gemeinden. Wir befassen uns aber auch mit aktuellen Themen, welche den modernen Staat Israel betreffen, widmen uns dem Thema Israel aus theologischer Sicht und besuchen einige biblische Stätten. Gutes Essen, Fun und etwas Relaxen gehören natürlich auch zum Programm. Die Reise ist eine gute Möglichkeit zur Vernetzung und Beziehungspflege mit anderen Pastoren-/Leitern aus der BewegungPlus. Je nach Anmeldestand wird die Reise auch für Pastoren und Leiter anderer Denominationen geöffnet. Adi Furrer und Thomas Eggenberg werden diese Reise leiten und begleiten.

 

Mittwoch, 17. März 2021, Netanya, Hotel in Netanya

Direktflug mit Easyjet ab Basel nach Tel Aviv. Wir besuchen Tel Aviv, machen einen Old-Jaffa Rundgang: Hügel des Glaubens, Old jaffa, Hafen, Clock-Tower. Auf dem Hügel des Glaubens starten wir unsere Reise als Gruppe, Apostelgeschichte 10. Weiter geht es nach Netanya, wo wir das Hotel.

Donnerstag, 18. März 2021, Hotel in Netanya

Wir besuchen das Camp in Atlit (Einführung in die jüngere Geschichte des Staates Israel, speziell die Zeit um den 2. Weltkrieg). Lunch bei Naomi Lehmann in Haifa, persönliches Treffen inkl. Einblick in die Geschichte der Familie Lehmann (KZ, Flucht). Fahrt auf den Karmel, Ausblick auf die Meggido-Ebene. Wir besuchen eine arabisch-christliche Gemeinde in Kfar Yasif (Austausch mit Gemeindemitgliedern und Abendessen). Am Abend feiern wir in Kfar Yassif zusammen einen Gottesdienst. Rückkehr ins Hotel.

Freitag, 19. März 2021, Start Schabbat, Hotel in Netanya

Begegnungstag mit diversen lokalen be’yachad-Partnern, Treffen mit lokalen Pastoren. Anschliessend freie Zeit.
Gemeinsames Abendessen / Schabbat-Feier im Hotel.

Samstag, 20. März 2021, Schabbat, Hotel in Tiberias

Wir besuchen die messianisch-äthiopische Gemeinde Ratzon Ha’El. Weiter geht die Fahrt auf die Farm "Goats with the Wind". Hier werden wir unseren Lunch einnehmen. Wir besichtigen die Farm (Käseproduktion, Kräuter, Olivenöl). Einführung in die Region Galiläa, kurze Wanderung. Fahrt nach Tiberias und einchecken im Hotel.

Sonntag, 21. März 2021, Hotel in Tiberias

Auf dem Berg Arbel geniessen wir den Ausblick auf den See Genezareth. Wir beschäftigen uns mit dem Thema der Bergpredigt und dem Reich Gottes. Zu Fuss wandern wir durchs Taubental nach Kapernaum (früherer Weg von Nazareth nach Kapernaum). Besichtigung von Kapernaum. Anschliessend machen wir einen Besuch in der Asaf-Winery (Ausblick auf das Jordantal / See Genezareth). Wir essen Lunch und kehren anschliessend ins Hotel zurück.

Montag, 22. März 2021, Oudja, Immanuel Farm

Fahrt durchs schöne Jordantal nach Jericho. Unterwegs besuchen wir die Taufstelle von Jesus. Im Qumran ist unser nächster Halt. In den Höhlen von Qumran wurde unter anderem die grosse Jesajarolle gefunden. Nach dem Lunch fahren wir ans Tote Meer und wer will, kann sich im Salzmeer treiben lassen. Weiterfahrt nach Oudja, auf die Immanuel-Farm. Hier treffen wir Pastor Nihad Salman (Leiter Immanuel Church Bethlehem und Vorstand von be’yachad). Es gibt eine Grillparty in Oudja mit arabischem Buffet. Wir übernachten auf der Immanuel Farm.

Dienstag, 23. März 2021, Hotel in Jerusalem

Heute gehen wir nach Bethlehem. Wir fahren an den Personen-Checkpoint und gehen Fuss durch den Check-Point nach Israel (Unser Bus holt uns auf israelischer Seite wieder ab). Wir besuchen Rahels Grab (Rachel Tomb). Wir versuchen, die Problematik der Mauer besser zu verstehen, und schauen uns Sicherheitsfragen in Israel an. Anschliessend beziehen wir in Jerusalem unser Hotel. Gegen Abend schlendern wir ein erstes Mal durch die Altstadt (Cardo, Hurva-Synagoge, jüdisches Viertel).

Mittwoch, 24. März 2021, Hotel in Jerusalem

Der Bus fährt mit uns auf den Ölberg. Hier haben wir eine einmalige Sicht auf Jerusalem. Weiter spazieren wir via Garten Gethsemane in die Altstadt. Im Austrian-Hospice machen wir einen Kaffeestopp und geniessen den Ausblick auf den Tempelberg. Nun gibt es freie Zeit in Jerusalem oder ein Wahlprogramm: 

a) Besuch auf Tempelberg 
b) Besuch der Davidsstadt inkl. Hiskia-Tunnel 
c) Yad Vashem

Als ganze Gruppe treffen wir uns wieder am Jaffa Gate. Gemeinsames Abschlussessen und Rückblick auf die erlebte Zeit. Freiwillig als Abschluss: Night-Spectacular in Jerusalem (Lichtshow in der Davids-Zitadelle), nicht im Preis inbegriffen.

Donnerstag, 25. März 2021, Rückreise in die Schweiz

Fahrt zur Knesset, Gruppenfoto. Anschliessend Fahrt an den Flughafen Ben Gurion, Rückflug in die Schweiz oder individuelle Reiseverlängerung. 

 

 

 

Bitte für jede Person eine eigene Anmeldung ausfüllen! Der Name muss exakt mit dem Namen auf dem Reisedokument übereinstimmen! Nachträgliche Änderungen sind mit Kosten verbunden!

Begegnungsreise für Pastoren und Leiter nach Israel, Mittwoch, 17. März 2021 - Donnerstag, 25. März 2021

Fehlerhafte Eingabe
Fehlerhafte Eingabe
Fehlerhafte Eingabe
Invalid Input
Fehlerhafte Eingabe
Invalid Input
Fehlerhafte Eingabe
Fehlerhafte Eingabe
Fehlerhafte Email.
Fehlende Eingabe
Fehlerhafte Eingabe
Fehlerhafte Eingabe
Fehlerhafte Eingabe
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Bitte die ARB bestätigen!
Diese Israel-Reise ist für Pastoren, Leiter und deren Ehepartner konzipiert.

Nach der Übermittlung vom Formular erhalten Sie ein Bestätigungsmail. Falls Sie kein Mail erhalten, prüfen Sie ihren Spam-Ordner, versuchen Sie es erneut oder kontaktieren Sie uns.

Zusatzkosten und mehr Informationen zur Kompensation von CO2