Exklusive Israelreise

Freitag, 15. Oktober - Samstag, 23. Oktober 2021
Category:
  • Klagemauer Jerusalem

Description

Datum: Freitag, 15. Oktober – Samstag, 23. Oktober 2021

Preis ab: CHF 2450.00

 

Diese Reise gehört zu einer unserer schönsten Reisen. Es ist wirklich eine exklusive Israelreise! Begleitet wird die Reise von Susann und Matthias «Kuno» Kuhn. Kuno ist ein profunder Bibelkenner und hat eine erfrischende Erzählart. Allein die Reisebegleitung von Kuhns ist einmalig. Adi Furrer wird uns punktuell begleiten und die Reise mit seinem Wissen über den Nahen Osten ergänzen. Wir werden auf dieser Reise Einheimische mit ihren lokalen Sitten und Bräuchen kennen lernen. Es stehen Treffen mit Israelis, Beduinen, Soldaten, messianischen Juden usw. auf dem Programm. Wir tauchen auf dieser Reise in das Land der Bibel ein. Wir beschäftigen uns aber auch mit der aktuellen Politik und der Geschichte des modernen Staates Israel. Wir übernachten in zentralen, schönen Hotels. Tauchen Sie mit uns ein in die Einzigartigkeit Israel.

 

Preis pro Person

Doppelzimmer: CHF 2450.00
Einzelzimmer: CHF 2930.00
Mehrbettzimmer: auf Anfrage

Zuschlag bei unter 25 Personen: CHF 100.00

 

Im Preis inbegriffen:

Direktflug ab Zürich mit Swiss, alle Flughafentaxen, Hotelübernachtungen in schönen Hotels, alle Reisetage auf Basis Halbpension (Frühstück und Mittag- oder Abendessen), alle Eintritte, Reisebegleitung.

Nicht inbegriffen:

An- und Rückreise an den Flughafen Zürich-Kloten, Lunches am Mittag, Trinkgeld für Fahrer, persönliche Auslagen, Annullations- und Rückreiseversicherung, Beitrag zur Kundengeldabsicherung bei der FAIR REISEGARANT Genossenschaft (CHF 2.50 / Person).

Organisator: Mideast Tours GmbH

Inklusivleistungen

Buche eine Reise via unserer Homepage – alles andere erledigen wir für dich!

Diese Reise führen wir auf Basis HB (Halbpension) durch. Weitere Mahlzeiten, die inbegriffen sind, werden im Reiseprogramm erwähnt.

Reisen ist unsere Leidenschaft. Bewusst arbeiten wir in allen Ländern mit den besten lokalen Partnern, um einen Rundum-Service für unsere Kunden zu garantieren. Auch in Bezug auf die persönliche Sicherheit der Gäste! Wir erfüllen das Bundesgesetz 944.3 über Pauschalreisen vollumfänglich. Mideast Tours GmbH ist Mitglied bei der FAIR Reisegarant Genossenschaft (Reisegarantiefond) und sichert so die Kundengelder ab. Mideast Tours GmbH verfügt über eine hervorragende Haftpflicht-Versicherung Reisebranche (CHF 10 Mio). Bei uns reisen Sie in sicheren Händen!

Unsere Preise gelten! Es kommen keine «versteckten» Zuschläge wie Flughafentaxen, Kerosinzuschläge, zusätzliche Ausflüge im Land, Kleingruppenzuschläge usw. dazu. Ein Wort – ein Preis. Alle Leistungen entnehmen sie der Reiseausschreibung. Trinkgeldregelung gemäss Reiseprogramm (entweder inbegriffen oder 3 Dollar pro Tag).

Direktflug Zürich – Tel Aviv mit der SWISS.

Saubere, zentrale Unterkünfte auf Basis **-****. Die Lage der Unterkünfte ist uns wichtig. Sehenswürdigkeiten (vor allem in Jerusalem) sollen nach Möglichkeit zu Fuss erreichbar sein! Wir ermöglichen so unseren Gästen, auch mal am Morgen/Abend ohne Bustransfer die Altstadt zu besuchen.

Itinerary

Diese Reise wird von Matthias «Kuno» und Susann Kuhn begleitet. Programmänderungen sind jederzeit möglich.

1

Freitag, 15. Oktober, Tel Aviv – Hotel Gilgal

Wir fliegen mit der Swiss von Zürich nach Tel Aviv Ben Gurion, Abflug in Zürich 09.45 Uhr. Mit einem klimatisierten Reisebus fahren wir nach Tel Aviv, wo wir in unser Hotel einchecken und die Zimmer beziehen. Unser Hotel befindet sich fast direkt am wunderbaren Beach von Tel Aviv. Wer will kann vor dem Abendessen im Hotel noch im Meer baden und den Sonnenuntergang am Beach geniessen. Nun folgt ein gemeinsamer Spaziergang nach Old Jaffa. Susann und Kuno nehmen uns mit in die bewegte Geschichte dieses Ortes. Wir besichtigen den Hafen und das Petrus-Haus und geniessen auf dem Hügel des Glaubens den Ausblick über Tel Aviv und das Mittelmeer. Wir lassen den Abend bei einem Glas Wein ausklingen. Wer möchte, kann einen Abend-Spaziergang durch das alte Jaffa machen und ein erstes Mal das orientalische Israel erleben.

2

Samstag, 16. Oktober, Totes Meer – David Dead Sea Resort

Wir fahren nach dem Frühstück ab und besuchen das Ayalon Institut. Das Ayalon-Institut ist eine ehemalige Munitions-Fabrik der Hagana. Hier erleben wir die Geschichte der Staatsgründung von Israel verständlich. Wir tauchen in die Kriegsgeschichte von Israel ein. Wir fahren entlang der Mittelmeer-Küste nach Sederot, einem kleinen Dorf direkt an der Grenze zu Gaza. Wir erhalten hier ein Briefing über die aktuelle politische Situation. Danach fahren wir weiter nach Be’er Sheva, wo wir den Abrahams Brunnen besuchen. Be’er Sheva ist eine Wüstenstadt und war ein Wohnsitz von Abraham. Heute beziehen wir unser Hotel direkt am Toten Meer. Wir erleben hier ein anderes Klima als in Tel Aviv am Mittelmeer. Den Abend verbringen wir am Pool.

3

Sonntag, 17. Oktober, Jericho – Hotel Oasis Jericho

Nach einem gemütlichen Frühstück steht Baden am Toten Meer auf dem Programm. Unser Hotel verfügt über einen eigenen Zugang zum Toten Meer. Wir haben die Unterkunft bewusst so gewählt, damit das Erlebnis im Toten Meer perfekt ist. Bewusst geben wir unsere Zimmer erst gegen Mittag ab und haben so die Möglichkeit, im Hotel zu Duschen. Wir fahren ins Wadi David und weiter ins Wadi Qelt. Im Wadi David hat sich König David vor dem König Saul versteckt. Das Wadi Qelt wird in der Erzählung vom Barmherzigen Samariter erwähnt. Wer will, kann vom Wadi Qelt in einer rund 1,5-stündigen Wanderung nach Jericho wandern. Jericho liegt im Jordantal, rund 200 Meter unter dem Meeresspiegel. Auch hier erleben wir die warme, trockene Luft der jüdäischen Wüste. In Jericho besuchen wir kurz die Elisa-Quellen, bevor wir das Hotel beziehen.

4

Montag, 18. Oktober, Afik – Etnachta Kibbutz

Wir fahren an die Taufstelle von Jesus und feiern dort einen Gottesdienst. Matthias und Susann teilen uns in einem Input ihre Gedanken zu diesem geschichtsträchtigen Ort mit. Wir fahren durch die Westbank nach Silo. Hier stand zu Zeiten Samuels die Stiftshütte für über 300 Jahre. Wir fahren weiter nach Nablus zum Jakobsbrunnen. Nablus hiess in der Bibel Sichem. Hier fand die berührende Begegnung zwischen Jesus und der Ehebrecherin aus Johannes Kapitel 4 statt. Wir geniessen die Fahrt durch das fruchtbare Jordantal bis an den See Genezareth, wo wir unser Kibbutz beziehen. Unser Kibbutz haben wir bewusst an einem geschichtsträchtigen Ort gewählt: auf dem Golan! Der Sonnenuntergang auf der Anhöhe des Jordantals ist spektakulär.

5

Dienstag, 19. Oktober, Afik – Etnachta Kibbutz

Wir starten den Tag mit einer Fahrt auf den ehemaligen Vulkan Mt Bental. Von hier aus haben wir einen beeindruckenden Ausblick auf Syrien. Wir geniessen in einem Kaffeehaus guten Kaffee. Wir bleiben auf den Golan und fahren ins Tal der Tränen. Hier fand die grösste Panzerschlacht nach dem 2. Weltkrieg statt, während dem tragischen Jom Kippur Krieg. Das Tal der Tränen wird so genannt, weil hier viele Soldaten anlässlich der Kriege Tränen vergossen. Bei der Banias-Quelle, dem ehemaligen Cäsarea Philippi, feiern wir einen Gottesdient. Die Jordanquelle ist ein eindrücklicher Ort. Der Jordan war seit jeher die so wichtige Wasserquelle in Israel. Nun steht ein Besuch im Kibbutz Malkia auf dem Programm. Wir treffen hier exklusiv Daniel Däster, ein Freund von Mideast Tours. Wir befinden uns nun direkt an der Grenze zum Libanon und hören die bewegte Geschichte dieses Ortes. Daniel wird uns die Schutzbunker zeigen. Falls es die Sicherheit zulässt, treffen wir auch IDF-Soldaten und unterhalten uns mit diesen jungen Männern und Frauen.

6

Mittwoch, 20. Oktober, Afik – Etnachta Kibbutz

Heute erleben wir einen Jesus-Tag. Wir fahren auf den Berg der Seligpreisung. Durch wunderbare Plantagen wandern wir an den See Genezareth. Unterwegs feiern wir in der Naturarena einen Gottesdienst. Wir beschäftigen uns mit der Bergpredigt, die hier stattgefunden haben könnte. Mit dem Schiff fahren wir von Ginnosar nach Kapernaum und besichtigen den «Heimatort» von Petrus. Wir sind nun Mitten in Galiläa. Kapernaum wird in der Bibel besonders oft erwähnt. Den Lunch nehmen wir in der Asaf-Vinery ein, ein kleiner Weinbetrieb mit einem wunderbaren Ausblick auf das Jordantal.

7

Donnerstag, 21. Oktober, Jerusalem – Ibis Hotel Jerusalem City

Wir fahren nach Nazareth und machen dort einen kurzen Stopp. Wir erleben in der Nähe von Nazareth eine tolle Überraschung, welche wir an dieser Stelle natürlich nicht verraten werden. Weiter geht es nach Jerusalem, wo wir auf den Ölberg fahren und den Ausblick über die Altstadt Jerusalems geniessen. Jerusalem – die ewige Stadt – zieht uns schon hier in ihren Bann. Wir spazieren durchs Damaskus-Tor in die Altstadt und beziehen unser Hotel. Wer will, kann nach dem Abendessen einen Spaziergang an die Klagemauer machen.

8

Freitag, 22. Oktober, Jerusalem – Ibis Hotel Jerusalem City

Der heutige Tag dreht sich um Jerusalem. Wir spazieren zum Jaffa-Gate und von dort über die alten Stadtmauern ins jüdische Viertel. Wir besuchen den Abendmahls-Saal und machen den «Kreuz-Weg» durchs Kidron-Tal nach Gethsemane. Wir erleben hier eindrücklich – unter der Leitung von Kuno – die letzten Stunden von Jesus. Der Nachmittag ist frei und steht für Shopping oder weitere Spaziergänge durch die Gassen der Altstadt zur Verfügung. Gegen Ende des Nachmittags treffen wir uns an der Klagemauer. Gemeinsam mit tausenden jüdischen Gläubigen feiern wir den Eingang des Shabbats.

9

Samstag, 23. Oktober – Heimreise

Unseren letzten Tag runden wir mit einem Anbetungs-Gottesdienst am Gartengrab ab. Wir feiern die Auferstehung Jesus und zugleich unseren gemeinsamen Abschluss. Danach heisst es Abschied nehmen – wir fahren an den Flughafen Ben Gurion und reisen zurück in die Schweiz.

Corona

Auch in Zeiten von Corona sind wir vorbereitet. Sie können Ihre Reise bis 3 Monate vor Abreise aufgrund von COVID-19 kostenlos stornieren. Flüge sind bis 3 Monate vor Abreise kostenlos stornierbar. Das Landpaket (Hotels, Transporte im Land usw.) kann bis zur Abreise aufgrund von COVID-19 kostenlos storniert werden. Maximale Haftung für den Kunden beträgt CHF 150.00 für Absagen der Flüge. Wichtige Information: Wir konnten im Jahr 2020 alle Kunden aufgrund der COVID-19 Situation kostenlos stornieren! Die maximale Haftung von CHF 150.00 durch den Kunden (kurzfristige Absage der Flüge) kam in keinem einzigen Fall zum Tragen. Wir werden den Entscheid über die Durchführung der Reise rund 3 Monate vorher treffen und natürlich vorher alle Kunden kontaktieren! Sie gehen also bei einer Buchung kein Risiko ein! Wir ermutigen Sie vielmehr, sich für die Reise anzumelden. Müssen wir die Reise dann allenfalls 3 Monate vorher absagen – unser Wort gilt!

Booking

FAQ

Dies ist ein nicht abschliessender Auszug aus unseren Reiseinformationen. Wenn Sie sich für eine Reise anmelden, erhalten Sie zusammen mit den Reiseunterlagen ausführliche Informationen über die Destination(en), welche Sie bereisen werden.

Rechnung / Bezahlen der Reise
Wir versenden die Rechnungen für die Bezahlung der Reise zwei Monate vor Reisebeginn. Eine Anzahlung ist nicht nötig, ausser es ist bei der Reise spezifisch vermerkt.

Pass / Visum

Für die Einreise nach Israel, Jordanien, Russland und den Iran ist ein gültiger Reisepass erforderlich, welcher noch 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Für Jordanien, den Iran und Russland ist zusätzlich ein Visum erforderlich. Für Gruppenreisen übernehmen wir die Erledigung der Visaeinholung. (Einladungsschreiben, Referenz vom Aussenministerium, etc.) Kosten für Visa, Fingerabdrücke etc. werden zusätzlich verrechnet. Genauere Informationen für das Visa erhalten Sie, wenn sie eine Anmeldung für eine solche Reise getätigt haben.

Eine Anmeldung ist problemlos auch ohne gültigen Reisepass möglich. In einem solchen Fall schreiben Sie einfach bei der Pass Nr. XXXXXXXX ins entsprechende Feld auf der Anmeldemaske. Die Passnummer kann dann später per Mail nachgeliefert werden (bis 60 Tage vor Abreise für Iran/Russland, bis 30 Tage vor Abreise für alle anderen Länder).

Allergiker/innen

In unseren Hotels gibt es zum Frühstück und zum Abendessen reichhaltige Buffets. Selbst das Frühstück beinhaltet im Orient immer Salat und Gemüse. Wir bitten in diesem Fall, besondere Essenswünsche in den Bemerkungen zu vermerken. Wer an Allergien leidet, soll unbedingt genügend Snacks wie vakuumiertes Brot, Riegel, usw. als kleine Zwischenverpflegung mitnehmen. An gewissen Orten wird es nicht möglich sein, einen Supermarkt aufzusuchen. Wir weisen darauf hin: Gemüse, Salat usw. ist in jedem Hotel reichhaltig vorhanden.

Individuelle An- und / oder Abreise bei Gruppenreisen

Wir offerieren für Gruppenreisen ein Reisepaket bestehend aus Flug und Reiseprogramm in Israel. Aufgrund der Gruppengrösse und der ausgehandelten Reisekontingente mit den Airlines bieten wir offiziell keine Reiseverlängerung an. Wer gerne vorher anreist oder die Ferien vor Ort verlängern möchte, nimmt bitte mit uns Kontakt auf.

Zahlung im Land

Ausser im Iran ist überall eine Zahlung oder ein Geldbezug mit einer EC- oder Kreditkarte möglich. Es ist empfehlenswert, bereits in der Schweiz (Wohnort) etwas Bargeld (Shekel/Rubel) in kleinen Noten zu wechseln. Für den Iran ist ausschliesslich Bargeld (Euro/Dollar) mitzunehmen.

Sicherheitslage in Israel / Iran

Die Sicherheit von unseren Kunden ist unser oberstes Ziel. Wir sind mit der Schweizer Botschaft und unseren Mitarbeitern vor Ort in engem Kontakt betreffend der Situation in Israel / Iran. Wir mussten aus sicherheitspolitischen Gründen bisher noch nie eine Gruppenreise absagen. Eine Prognose mehrere Monate im Voraus ist für solche Länder nicht möglich. Programmänderungen sind daher auch aus politischen Gründen jederzeit möglich.

Wie ist Ihr Geld bei einer Pauschalreise abgesichert

Wir sind Mitglied der Reisegarant Genossenschaft FAIR. Zur Absicherung der Kundengelder wird pro Teilnehmer 2.50 auf der Rechnung verrechnet. Mehr Infos dazu finden Sie unter Reisegarantie

Für weitere Auskünfte dürfen Sie sich gerne über unser Kontaktformular melden.

Preis:CHF2,450.00