Datum: 26.05. - 02.06.2021 + 27.05. - 03.06.2021

Preis: ab Euro 1599.00



Wir erleben Israel als ICF München gemeinsam – reisen aber tagsüber in kleinen Communities durch das Land! Gemeinsame Worship Nights feiern wir als Kirche, den Tag verbringen wir in Communities. Natürlich übernachten wir mit mehreren Communities im selben Hotel und werden so am Abend jede Menge Spass gemeinsam erleben. Dieser Aufbau der Tour wird die Reise so einmalig machen: gemeinsame Events - und doch in überschaubaren Communities Israel erleben. Daher ist die Anmeldung wichtig! Hier kannst du entscheiden, mit welcher Community du den grossen Teil der Reise verbringen wirst! Zudem bieten wir drei Grundprogramme an: Basic, Family und Advanced. Bitte lies die Infos unten sorgfältig durch.

 

Wir bieten drei Grundprogramme an: Basic / Advanced / Family

Das Basic-Programm enthält die wichtigsten Besichtigungen in Israel und führt dich in die Geschichte des Landes ein. Es ist ein abwechslungsreiches Programm für jeden, der das Land zum ersten Mal besucht. Beim Basic-Programm übernachtet ihr in 3 Sterne Hotels.

Das Advanced-Programm ist für Leute gedacht, die schon mal in Israel waren. Es enthält täglich einen kulturellen Inhalt (z.B. Besuch in einer Vinery). Das Advanced-Programm ist ausschließlich in 4 Sterne Hotels möglich.

Das Family-Programm fährt auch die wichtigsten Spots in Israel an und gibt Familien die Möglichkeit, Rücksicht auf die Bedürfnisse der Kinder zu nehmen. Das Programm ist weniger durchgetaktet als in den anderen Programmen und es werden Hotels gewählt, wo man als Familie gut entspannen kann. Das Family Programm ist auf Familien mit Kindern ab 10 Jahren zugeschnitten.

Alle Teilnehmer – egal welches Programm – treffen sich 3x während des Aufenthalts zu special Events an zentralen Orten: am See Genezareth, in der Wüste und in Jerusalem. Gemeinsam mit Frauke & Tobias Teichen und der ICF München Worship Band werden wir in Worship, Gebet und Message eintauchen.


Unsere Communities:

Du kannst auswählen, mit welcher Community du reisen möchtest (2 Wünsche pro Person). In den Communities sind wir tagsüber gemeinsam unterwegs. Eine Community ist gleichbedeutend mit einem Reisebus. Die Community reist am gleichen Tag an, fährt in einem Bus, besucht zusammen die Sehenswürdigkeiten, macht Ausflüge und übernachtet im gleichen Hotel. Wir versuchen, möglichst alle Wünsche zu berücksichtigen.

Wenn du ein Doppelzimmer buchst, teile uns bitte deinen Wunsch-Zimmerpartner mit (er muss natürlich in der gleichen Community angemeldet sein). Darüber hinaus hast du die Möglichkeit, uns mitzuteilen, mit welchen Personen du gerne gemeinsam im Bus reisen möchtest. Im besten Fall bist du mit deinem Zimmerpartner, deinen Wunsch-Personen gemeinsam in deiner Wunsch-Community unterwegs.

 

Anreise:

Wir werden mit 400 Personen die Israel Tour durchführen. Aufgrund der Größe werden wir an 2 Tagen (26./27.05.21) in verschiedenen kleineren Gruppen von München aus nach Israel fliegen. Die Rückflugtermine sind auch auf 2 Tage (02./03.06.21) verteilt. Insgesamt wird jede Gruppe 8 Tage im Land unterwegs sein und das Programm entsprechend der Anmeldung erleben. 

Gruppe 1: 26. Mai - 2. Juni 2021: ICF München City, Family, Twenties (ab 18 Jahre), Advanced

Gruppe 2: 27. Mai - 3. Juni 2021: ICF Passau, ICF Augsburg, ICF Freising, Family


Preise:

Programm Basic in 3 Sterne Hotels, Doppelzimmer: Euro 1599.00
Zuschlag Einzelzimmer in 3 Sterne Hotels: Euro 430.00

Programm Advanced in 4 Sterne Hotels, Doppelzimmer: Euro 1699.00
 
Programm Family:  Erwachsene Euro 1599.00 
Kinderpreis (2-12jährig): Euro 1149.00 

 

Im Preis inbegriffen:

Flug ab München nach Tel Aviv mit ELAL, Lufthansa oder Austrian Airlines. Unterkunft, Halbpension (4 Tage Vollpension), alle Transfers. Eintritte, Treffen gemäss gewähltem Programm (Basic, Advanced, Family). Reisebegleitung durch israelische Reiseguides und Crew ICF München.

 

Nicht inbegriffen: 

Anreise- und Rückreise an den Flughafen München, persönliche Auslagen, nicht inbegriffene Lunches, Annulations- und Rückreiseversicherung, Trinkgelder (3 Euro/Tag/Person)

 

 


Anreise in Gruppen:

Wir werden mit 400 Personen die Israel Tour durchführen. Aufgrund der Größe werden wir an 2 Tagen (26.05./27.05.21) in verschiedenen kleineren Gruppen von München aus nach Israel fliegen. Die Rückflugtermine sind auch auf 2 Tage (02.06./03.06.21) verteilt. Insgesamt wird jede Gruppe 8 Tage im Land unterwegs sein und das Programm entsprechend der Anmeldung erleben.


Gruppe 1: 26. Mai - 2. Juni 2021: ICF München City, Twenites (ab 18 Jahre), Advanced

Gruppe 2: 27. Mai - 3. Juni 2021: ICF Passau, ICF Augsburg, ICF Freising, Family


Mittwoch, 26. Mai, Tel Aviv, Ankunft 1. Gruppe, Übernachtung in Tel Aviv

Ankunft der ersten Gruppe in Tel Aviv, Ben Gurion. Transfer mit dem Bus in die gebuchten Hotels. Wir spazieren durch Tel Aviv bis ins orientalisch angehauchte Jaffa. Hier besichtigen wir das Haus von Petrus. Gemeinsamer Start auf dem Hügel des Glaubens. 

 

Donnerstag, 27. Mai, Norden, Ankunft 2. Gruppe, Übernachtung in Galiläa

Ankunft von Gruppe 2 in Tel Aviv. Transfer mit dem Bus vom Flughafen in den Norden von Israel. Wir besuchen die antike Hafenstadt Cäsarea. In Cäsarea war der Apostel Paulus im Gefängnis. Wir besichtigen die Ruinen dieser imposanten Ausgrabung. Unsere Fahrt geht auf den Berg Karmel. Der Karmel war in der Bibel der Berg der Propheten. Hier fand die bekannte Auseinandersetzung zwischen dem Propheten Elia und den Baals-Priestern statt. Von hier haben wir eine wunderbare Aussicht auf die Harmagedon-Ebene. Weiter geht es nach Nazareth. Hier ist Jesus aufgewachsen. Zusammen besuchen wir das Freilichtmuseum "Nazareth Village". Das Dorfleben in Galiläa zur Zeit Jesu wird hier wunderbar rekonstruiert.

Programm Advanced:

Anstelle von Cäsarea und dem Nazareth Village besuchen wir die Kreuzritterburg in Akko. Akko ist die viert heiligste Stadt für Muslime. Hier soll ein Barthaar des Propheten Mohamed aufbewahrt sein. Wir besichtigen die orientalisch angehauchte Altstadt von Akko. Wer möchte, kann eine Schifffahrt um die Hafenanlage von Akko unternehmen (freiwillig, nicht im Preis inbegriffen). Auf dem Weg nach Galiläa besuchen wir eine Drusen-Stadt. Drusen sind eine Minderheit in Israel.

Programm Family:

Wir fahren direkt ins Nazareth-Village und nehmen uns genug Zeit, um ins Leben zurzeit von Jesus einzutauchen. Das Nazareth-Village eignet sich für Kinder hervorragend, um die Bibel besser zu verstehen. Auf dem Weg ins Hotel besuchen wir die Sachne-Quellen. In diesem wunderbaren Naturpark schwimmt man mit Tausenden von kleinen Fischen. Übernachtung in Galiläa.

 

Freitag, 28. Mai, Norden, Jesus-Tag, Start Schabbat, Übernachtung in Galiläa

Heute wandeln wir auf den Spuren von Jesus. Vom Berg der Seligpreisung wandern wir an den See Genezareth nach Dalmanutha. An diesem Ort hat Jesus gemäss der Bibel Brote und Fische vermehrt. Hier findet eine 10-stündige Worship Zeit statt. Jede Gruppe wird während einer Stunde Teil dieser Worship-Zeit sein. In dieser Region berief Jesus seine ersten Jünger, erlebte Zeichen und Wunder und predigte vor Tausenden von Menschen. Wir besuchen das ehemalige Fischerdorf Kapernaum, wo Jesus wohnte und wirkte. Wer am 27. Mai anreiset, hat die Möglichkeit, am späteren Nachmittag das «Nazareth Village" zu besuchen. Am Abend erleben wir eine gemeinsame Worship Night auf dem See Genezareth. Hier treffen sich alle Gruppen. Zusammen als ICF feiern wir auf dem See Genezareth Jesus.

Programm Advanced: 

Anstelle Kapernaums und dem Berg der Seligpreisung besuchen wir die Ausgrabungen Chorazin und Betsaida. Wir beschäftigen uns an diesen Orten mit der Reich-Gottes-Lehre von Jesus.

Programm Family:

Wir besuchen mit den Familien den Ort Kapernaum. Hier lebte und wirkte Jesus während seiner öffentlichen Tätigkeit. Wir spazieren von Kapernaum direkt nach Dalmanutha (Wunder der Brote und Fische) und feiern dort eine Anbetungszeit mit den Kindern. Wir kehren ins Kibbutz zurück und geniessen dort den Pool. Am Abend ist die Teilnahme an der Worship Night auf dem See Genezareth möglich.

 

Samstag, 29. Mai, Norden, politischer Tag, Schabbat, Übernachtung in Galiläa

Jede Gruppe kommt während dem Tag an Cäsarea Philippi, der Jordanquelle, vorbei. An diesem ruhigen, idyllischen Ort beschäftigen wir uns mit der Rede von Jesus aus Matthäus Kapitel 16. Wir besuchen das Kibbutz Misgav Am. Das Kibbutz befindet sich direkt an der Grenze zum Libanon. Wir haben die Möglichkeit, Soldaten des IDF zu treffen. Wir fahren auf den Golan und besuchen den Mount Bental. Der Mount Bental ist ein vulkanischer Berg. Er war eine militärische Festung im Jom Kippur-Krieg. Vom Mount Bental aus haben wir eine wunderbare Aussicht auf Syrien. Übernachtung am See Genezareth.


Programm Advanced:

Anstelle des Kibbutz Misgav Am und des Mount Bental besuchen wir eine Vinery und eine Olivenölproduktion. Es besteht die Möglichkeit, Wein und Olivenöl zu degustieren. Wir fahren auf den Golan und besuchen das Tal der Tränen (Jom Kippur Krieg).

Programm Family:

Wir besuchen die Jordanquelle in Cäsarea Philippi und wandern zu den Banias-Quellen (Wanderung von ungefähr einer Stunde). Rückkehr ins Hotel, Zeit am Pool.

 

Sonntag, 30. Mai, Wüste, Übernachtung im Wüstencamp in der Negevwüste

Heute fahren wir durchs Jordantal nach Jericho. Wir besuchen die Taufstelle von Jesus in der Nähe von Jericho. Wir wandern ins schönen Wadi David. Wer mag, kann bis zum Wasserfall spazieren und im Naturpool baden. Im Wadi David hat sich König David vor dem König Saul versteckt. Nun folgt ein Höhepunkt der Reise: wir baden im Toten Meer! Das Tote Meer ist der tiefst gelegene Punkt der Erde (Minus 400 Meter unter dem Meeresspiegel). Auf dem Weg in unser Wüstencamp besuchen wir die Wüstenfestung Masada. Nun steht das Wüstencamp auf dem Programm. Wir verbringen mit allen Gruppen eine Nacht im einmaligen Wüstencamp Kfar Hanokdim. Am Abend feiern wir eine gemeinsame Worship Night in der Wüste Judäa, unter dem Sternenhimmel. Ein einmaliges Erlebnis.

Programm Advanced:

Anstelle der Taufstelle von Jesus und dem Toten Meer besichtigen wir Jericho. Wir fahren mit der Seilbahn auf den Berg der Versuchung. Auch ein Besuch bei Tass Sada steht auf dem Programm. Tass Sada war lange Zeit Mitglied beim bewaffneten Arm der PLO. Heute leitet er ein christliches Hilfswerk in Jericho. Von Jericho aus fahren wir direkt ins Wüstencamp Kfar Hanokdim.

Programm Family:

Wir fahren direkt an die Taufestelle von Jesus in der Nähe von Jericho. Hier haben wir Zugang zum Jordan-Fluss. Wir besuchen das Wadi David. Hier besteht die Möglichkeit, in den Süsswasser-Pools zu baden. Weiter geht es ans Tote Meer. Hier nehmen wir uns genug Zeit, um als Familien dieses einmalige Erlebnis zu geniessen. Wir fahren ins Wüstencamp Kfar Hanokdim. Wer möchte, kann hier auf Kamelen reiten.

 

Montag, 31. Mai, Jerusalem, Übernachtung in Jerusalem

Heute fahren wir auf den Ölberg und geniessen einen ersten Ausblick auf Jerusalem. Via Dominus-Flevit-Kirche spazieren wir an den Garten Gethsemane. Nach einer Wanderung durchs Kidron Tal besuchen wir die Davidsstadt und durchlaufen den Hiskia Tunnel. Diese unterirdische Wasserleitung aus dem 8. Jhd. vor Christus (erbaut durch König Hiskia) ist über 500m lang. Anschliessend schlendern wir durch das Nehemia-Tor in die Altstadt von Jerusalem. Wir haben genug Zeit, um die Altstadt von Jerusalem individuell zu entdecken. Übernachtung in Jerusalem. Am Abend bieten wir einen Old-City-Walk by Night an. Via Erlöser-Kirche – Cardo – jüdisches Viertel spazieren wir an die Klagemauer.

Programm Advanced:

Anstelle der City of David besuchen wir die Führung "Behind the Scenes" an der Klagemauer. Wir beschäftigen uns vertieft mit dem Tempelberg. Am Nachmittag steht ein Treffen mit einem messianischen Pastor auf dem Programm. Er wird uns Einblick geben in die Situation der messianischen Christen in Israel.


Programm Family:

Wir fahren direkt in die Davidsstadt und besuchen den Hiskia-Tunnel. Die abenteuerlustigen Kinder können durch den 500-Meter langen Tunnel laufen. Ein einmaliges Erlebnis. Der Nachmittag steht den Familien zur freien Verfügung. Die Altstadt von Jerusalem bietet für alle Kinder spannende Erlebnisse.

 

Dienstag, 1. Juni, Jerusalem, Übernachtung in Jerusalem

Am heutigen Tag besucht jede Gruppe das Gartengrab. Wir feiern hier das Abendmahl. Wir besuchen die Holocaust Gedenkstätte Yad Vashem. Wir nehmen uns genug Zeit, diese Gedenkstätte inkl. der eindrücklichen Kinder-Gedenkstätte anzuschauen. Nach Möglichkeit treffen wir auch Holocaust-Überlebende. Wir besuchen Sukkot Hallel (24-7 Gebetshaus in Jerusalem). Nun steht der eigentliche Höhepunkt der Reise auf dem Programm: die gemeinsame Worship Night auf den Stufen der Treppe beim Tempelberg. Gemeinsam mit allen Gruppen feiern wir zusammen eine Worship-Night!

Programm Advanced: 

Anstelle des Yad Vashem besichtigen wir die Trennmauer in Bethlehem. Wir besuchen am Check-Point von Bethelehm das Grab von Rahel. Hier erhalten wir einen guten Überblick über die politische Situation zwischen Israel und Palästina. In Bethlehem besichtigen wir das Banksy Hotels (Walled off). Auf der Rückkehr nach Jerusalem besuchen wir die Sukkot Hallel.

Programm Family:

Wir besuchen mit den Familien das Gartengrab. Hier verstehen die Kinder anschaulich die Grablegung und Auferstehung von Jesus. Wir nehmen uns genug Zeit, um mit allen Familien einen Gottesdienst zu feiern. Gemeinsam spazieren wir via Altstadt zur Christ Church. Der Nachmittag steht den Familien zur freien Verfügung. Natürlich nehmen wir mit den Familien am Höhepunkt der Reise teil: der Worship-Night am Fusse des Tempelberges.

 

Mittwoch 2. Juni, Rückflug für Gruppe 1, Übernachtung in Jerusalem

Für die Gruppe 1 endet heute der Aufenthalt in Israel. Am morgen früh besuchen wir den Tempelberg in Jerusalem. Wir haben Zeit für letzte Einkäufe. Anschliessend Transfer an den Flughafen Ben Gurion und Rückflug nach München.

Für Gruppe 2: Wir fahren nach Tel Aviv und besichtigen Old Jaffa (in der Bibel Joppe genannt). Unsere Old-Jaffa Tour führt uns via alten Hafen zum Haus von Petrus. Wir spazieren auf den Hügel des Glaubens. Hier feiern wir einen gemeinsamen Abschlussevent. Anschliessend geniessen wir den Beach von Tel Aviv. Wir fahren zurück nach Jerusalem. Am Abend besteht die Möglichkeit, das moderne Jerusalem by Night zu erleben.

Programm Family:

Wir fahren gemeinsam mit den anderen Gruppen nach Tel Aviv. Wir geniessen den Beach in Tel Aviv und feiern mit den anderen Communities den Abschlussevent auf dem Hügel des Glaubens. 

 

Donnerstag, 3. Juni, Rückflug für Gruppe 2

Heute endet auch für die Gruppe 2 der Aufenthalt in Israel. Am morgen früh besuchen wir den Tempelberg und nutzen die Zeit für letzte Einkäufe. Transfer an den Flughafen Ben Gurion und Rückflug nach München.

 

 

 

 

 

ICF München Israel Tour 2021 (26.5. - 2.6.2021 + 27.5. - 3.6. 2021)

 

Mit der Anmeldung kannst du auswählen, mit welcher Community du reisen möchtest. Wir bieten drei Grundprogramme in Israel an. Auch diese Wahl musst du treffen. Alle Infos zu den drei Grundprogrammen und den Communities findest du unter der Rubrik "Infos". Bitte für jede Person eine eigene Anmeldung ausfüllen! Der Name muss exakt mit dem Namen auf dem Reisedokument übereinstimmen! Nachträgliche Änderungen sind mit Kosten verbunden!

 

Fehlerhafte Eingabe
Fehlerhafte Eingabe
Fehlerhafte Eingabe
Invalid Input
Fehlende Eingabe
Fehlerhafte Eingabe
Fehlerhafte Eingabe
Invalid Input
Fehlerhafte Eingabe
Fehlerhafte Eingabe
Fehlerhafte Email.
Fehlerhafte Eingabe
Bitte wähle eine Heimatgemeinde!
Invalid Input
Fehlerhafte Eingabe
Fehlerhafte Eingabe
Invalid Input
Invalid Input
Bitte wähle eine Tour!
Bitte wähle eine Preiskategorie!
Bitte wähle eine Preiskategorie!
Bitte wähle eine Preiskategorie!
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Bitte die ARB bestätigen!

Nach der Übermittlung vom Formular erhalten Sie ein Bestätigungsmail. Falls Sie kein Mail erhalten, prüfen Sie ihren Spam-Ordner, versuchen Sie es erneut oder kontaktieren Sie uns.

Zusatzkosten und mehr Informationen zur Kompensation von CO2

Israel Tour 21 FAQ

 

Wo buche ich meine Reise? ICF München oder Mideast Tours?

Du buchst deine Reise bei Mideast Tours. Mideast Tours ist exklusiver Partner vom ICF München. Wir haben schon viele Jahre gemeinsame Erfahrungen bei Israel Reisen. ICF München hat gemeinsam mit Mideast Tours die Reise geplant und entworfen. Vor Ort erlebst du eine Kombination aus Local Guides und Pastoren des ICF München.


Regelung bei Absage der Reise

Du kannst dich aktuell bedenkenlos für die Reise anmelden und dir einen Platz für das Israel-Camp sichern. Am 20. Februar 2021 trifft das ICF München die Entscheidung, ob die Israel-Tour stattfinden wird oder nicht. Wird die Reise zu diesem Zeitpunkt durch das ICF München abgesagt, entstehen keine Kosten für Reisegäste. Muss die Reise aufgrund von Covid-19 zu einem späteren Zeitpunkt durch das ICF München abgesagt werden, haften Reisegäste mit maximal Euro 150.00 pro Person, bis 31 Tage vor Abreise. 30 Tage vor Abreise haften Reisegäste maximal mit den Flugticketkosten. Erkrankt ein einzelner Reisegast kurz vor der Abreise persönlich an Covid-19, haftet er maximal mit den Kosten für das Flugticket.

In allen anderen Fällen (ohne Covid-19) gelten folgende Bestimmungen: Absagen bis 90 Tage vor Reisebeginn kostenlos, ausgenommen Kosten für Flugtickets (siehe ARB's). Zusätzlich wird eine Bearbeitungsgebühr von Euro 50.00 verrechnet. Absage ab 89 – 60 Tage vor Abreise: 25 % der Reisekosten und Kosten für Flugtickets (siehe ARB's) und Euro 50.00 Bearbeitungsgebühr. Absage 59 - 31 Tage vor Abreise: 50 % der Reisekosten und Kosten für Flugtickets (siehe ARB's) und Euro 50.00 Bearbeitungsgebühr. Absage ab 30 Tage vor Reisedatum: 100 % der Reisekosten.

Was hat sich geändert durch Covid-19 für die Reise?

ICF München und Mideast Tours mussten die Israelreise 2020 aufgrund von Covid-19 absagen. Wir konnten allen Reisegästen 100 % der bereits einbezahlten Kosten zurückerstatten. Alle Vertragspartner (Fluggesellschaften, Hotels, Mideast Tours) waren sehr kulant. Wir haben für die Reise 2021 die Verträge so abgeschlossen, dass Reisegäste mit maximal Euro 150.00 haften bis 31 Tage vor Abreise. Wir schreiben bewusst maximal Euro 150.00. Das Jahr 2020 hat eben gezeigt, dass viele Airlines europaweit bei einer Absage von Covid-19 kulant waren. Wir gehen davon aus, dass dies auch im Jahr 2021 so sein wird. Aktuell verhandeln wir auch immer noch mit den Airlines, um noch bessere Konditionen zu erhalten. Allfällige Änderungen würden wir jederzeit hier in den FAQ aufschalten. Versicherung bleibt Sache der Teilnehmer. Eine Reiseversicherung deckt u.a. auch die Rückreisekosten im Falle einer Krankheit während der Reise. Wir empfehlen, mit der Reiseversicherung die Sachverhalte rund um Covid-19 gut abzuklären (Deckung, Rückführung im Falle einer Krankheit, Pandemieklausel usw.).

Welche Gründe kann es für eine Absage der Israel Tour geben?

Die Stornobedingungen bei Mideast Tours wurden um eine Covid-19-Klausel ergänzt. Es wird unterschieden zwischen einer normalen Annullation (Reiseteilnehmer will Reise nicht mehr antregen, Jobwechel, usw.) einer Absage durch das ICF München und einer kurzfristigen Absage eines Reiseteilnehmers aufgrund einer Covid-19 Erkrankung. 


Ich habe noch keinen Reisepass – kann ich mich trotzdem anmelden?

Ja, eine Anmeldung ist problemlos auch ohne gültigen Reisepass möglich. Schreib in einem solchen Fall einfach bei der Pass Nr. XXXXXXXX ins entsprechende Feld auf der Anmeldemaske. Die Passnummer kann dann später per Mail nachgeliefert werden (bis 30 Tage vor Abreise).

Wie wird die Einteilung der Busse vorgenommen?

Die Busse sind grundsätzlich einer Community zugeordnet. Jede Person kann 3 Dinge bei Anmeldung angeben: Wunsch der Community, Zimmerpartner und mit welcher konkreten Person(en) sie unterwegs sein will. Im Idealfall können alle 3 Wünsche umgesetzt werden. Sollte das nicht möglich sein, werden zuerst Zimmerpartner berücksichtigt, dann Personen-Wünsche und als letztes der Community Wunsch. Wichtig ist, dass alle Personen mit denen man unterwegs sein will, in der gleichen Kategorie angemeldet sind und gleiche Angaben gemacht haben. Daher empfehlen wir, sich vorher mit den entsprechenden Personen abzusprechen.

Kann ich mit Kindern unter 10 Jahren mitkommen?

Das Family-Programm der Reise ist für Familien mit Kindern ab 10 Jahren geeignet. Wenn das jüngste Kind einer Familie ab 6 Jahren ist und für das Programm geeignet scheint, kann es durchaus Sinn machen, als Familie an der Reise teilzunehmen. 
Prinzipiell sollte darauf Rücksicht genommen werden, dass man als Reisegruppe von ca. 50 Personen unterwegs ist und man nicht auf alle persönlichen Situationen immer angemessen eingehen kann. Daher empfehlen wir Familien auf jeden Fall das Family Programm zu buchen. 
Darüber hinaus überlegt doch als Familie mit jüngeren Kindern, ob die Kinder eine Woche Urlaub bei Oma/Opa/Verwandten machen und ihr als Eltern die Reise als Ehepaar erlebt. Die Family-Community wird im Norden von Israel in einem Kibbutz übernachten, wo 4 Personen pro Zimmer übernachten können. Anstatt in Jerusalem übernachten die Familien in Jericho in einem Hotel mit Pool. So können Ausflüge nach Jerusalem mit Zeiten am Pool kombiniert werden. Auch das Hotel in Jericho verfügt über Familien-Zimmer.

Kann ich während der Reise in Israel den Bus tauschen?

Die Reise findet in Communities statt. Eine Community ist gleichbedeutend mit einem Reisebus. Wir gestalten die Tour bewusst in Communities, damit der „persönliche Rahmen“ stimmt. Diese Communities sind während der ganzen Reise zusammen. Daher ist es nicht möglich, während der Reise eine Community oder ein Bus zu wechseln.
 

Sehe ich während der Reise in Israel auch die Leute aus den anderen Bussen (Communities)?

Ja. Alle Teilnehmer treffen sich bei den 3 zentralen Events während der Woche (Worship-Event auf dem See Genezareth, Worship-Event in der Wüste, Gottesdienst vor Tempelberg in Jerusalem). Natürlich übernachten mehrere Communities zusammen im selben Hotel. So sind Begegnungen am Abend mit anderen Leuten aus dem ICF jederzeit möglich. Auch im Wüstencamp übernachten wir alle gemeinsam in der Wüste von Judäa.

Kann ich von einem anderen Flughafen als München fliegen? Mit welcher Airline fliege ich?

Hinflug ab einem anderen Flughafen als München ist nur in Absprache mit unserem Reisepartner Mideast Tours möglich. Wir fliegen mit drei Airlines nach Tel Aviv: ELAL, Lufthansa und Austrian Airlines. Wir werden die Gäste drei Monate vor Reisebeginn informieren, wann und mit welcher Airline du fliegst. Wir fliegen an zwei verschiedenen Tagen hin und zurück. Die Anreisedaten sind bei der Anmeldung hinter der jeweiligen Community aufgeführt.
 

Individuelle An- und Abreise

ICF München und Mideast Tours offerieren ein Reisepacket bestehend aus Flug und Reiseprogramm in Israel. Aufgrund der Gruppengrösse und der ausgehandelten Reisekontingente mit den Airlines bieten wir offiziell keine Reiseverlängerung an. Wer nicht Abflugsort München wünscht (z.B. Hinflug ab Berlin oder Frankfurt), soll sich direkt bei Mideast Tours melden. Individuelle Wünsche nach Reiseverlängerung sind direkt an Mideast Tours zu richten. Hier prüfen wir die Wünsche der Gäste, die Kostenfolge und die Umsetzungsmöglichkeiten direkt mit dem Kunden.
 

Welche Kosten entstehen mir während der Reise?

Im Reisepreis enthalten sind nahezu alle Kosten vor Ort (Eintritte, Halbpension (inkl. Wasser), 4 x Lunchpaket am Mittag, Logistikkosten, etc.). Nicht enthalten sind die Kosten für Anreise- und Rückreise an den Flughafen München, persönliche Auslagen, Mittagslunch in Jerusalem (3 Tage), Annullation- und Rückreiseversicherung und Trinkgelder. Wer sparsam mit persönlichen Auslagen umgeht sollte mit Euro 100.00 für die ganze Zeit auskommen.
 

Wie laufen die zentralen Events ab?

Die zentralen Events finden an 3 unterschiedlichen Orten statt, die jeweils in dem Programm mit eingeplant sind. Die Busse reisen an diese Orte an und wir erleben mit allen Israel Tour Teilnehmern eine Worship Night an Orten mit besonderer Atmosphäre und Bedeutung. Frauke und Tobias Teichen werden uns mit einer Worship Band aus dem ICF München in diese Worship-Experience reinnehmen und gemeinsam werden wir Gott erleben.
 

Ich bin Allergiker, Vegetarier, Veganer, Gluten usw. – was mache ich?

In unseren Hotels gibt es zum Frühstück und zum Abendendessen reichhaltige Buffets. Selbst das Frühstück beinhaltet im Orient immer Salat und Gemüse. Vegetarische Verpflegung ist kein Problem in Israel. Wir bitten in diesem Fall, besondere Essenswünsche in den Bemerkungen zu vermerken. Wer an Allergien leidet, soll unbedingt genügend Snacks wie vakuumiertes Brot, Riegel, usw. als kleine Zwischenverpflegung mitnehmen. An gewissen Orten (z.B. im Wüstencamp) wird es nicht möglich sein, einen Supermarkt aufzusuchen. Wir weisen darauf hin: Gemüse, Salat usw. ist in jedem Hotel reichhaltig vorhanden.


Anzahlung/Zahlung der Reise

Eine Anzahlung ist aufgrund der Corona Situation bei der Anmeldung nicht nötig. Die Rechnungen für die Zahlungen versenden wir erst, wenn die Flüge resp. die Reise bestätigt ist.


Kann ich meinen Reisebetrag mit Kreditkarte bezahlen?

Aktuell sind Zahlungen mit einer Kreditkarte für Pauschalreisen nicht möglich. Der Grund ist folgender: Kreditkarten beinhalten oft auch Annullationsversicherungen. Damit wollen die Kreditkarteninstitute ausschliessen, dass für sie rechtliche Schwierigkeiten auftreten. Daher muss Stand heute die Reise per Banküberweisung beglichen werden.

Hinweis: Dispositives Recht

Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass wir die Reisebedingungen dispositiv regeln. Aufgrund unserer erwarteten Gruppengrösse regeln wir die Haftung auf dieser Reise individuell.