Datum: Dienstag, 26. Februar – Mittwoch, 6. März 2019

Preis: Ab CHF 1'690.00



Organisator:

HL CHURCH LOGO rund2 rgb

HOPE & LIFE CHURCH

Preis pro Person:

Doppelzimmer pro Person: CHF 1730.00
Mehrbettzimmer pro Person (3 – max. 4 Leute pro Zimmer): CHF 1690.00
Der Preis gilt bei 30 Teilnehmern. Teilnehmerzahl beschränkt!

Im Preis inbegriffen:

Linienflug mit EL-AL Zürich-Tel Aviv-Zürich, Flughafentaxen, Hotelübernachtungen, alle Reisetage auf Basis Halbpension (Frühstück und Abendessen, reichhaltige Buffets) - ausser der erste Abend (Pic Nic unterwegs), alle erwähnten Transporte und Eintritte, 9 Tage Reisebegleitung durch Konrad Balser und Adi Furrer.

Nicht inbegriffen:

An- und Rückreise an den Flughafen Zürich-Kloten, Lunches am Mittag, persönliche Auslagen, Reise-Versicherung, Trinkgelder, Eintritt Night Spectacular Jerusalem (Laser-Lichtshow, freiwillig)

Israel ist einer der weltweiten Top Spots für Innovation, Kreativität und Partylifestyle. Ein Ort tiefer Religiosität, vollgepackt mit verschiedensten Kulturen und aufgeladen durch enorme Gegensätze. Hier liegen die Wurzeln unser christlich-westlichen Kultur - und doch ist vieles ganz anders. Wir entdecken dieses enorm interessante Land gemeinsam und besuchen dort faszinierende Orte und Menschen. Du wolltest schon immer mal wissen was es mit Israel auf sich hat? Dann sei mit dabei. Du wirst überrascht sein, wie viel dieser Ort mit dir zu tun hat. Und welche Möglichkeiten bereitstehen, um deine Beziehung zu Gott zu vertiefen. Konrad Blaser wird die Reise inhaltlich und visionär prägen.

 

Programm:

Dienstag, 26. Februar, Hotel Ruth Daniel Tel Aviv

ELAL Flug ab Zürich nach Tel Aviv. Nach dem Hotelbezug spazieren wir durchs alte Jaffa (Joppe), besuchen das Haus von Petrus und lassen den Abend im orientalisch angehauchten Jaffa ausklingen.

Mittwoch, 27. Februar, Hotel Jericho Resort Village

Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet und einem freiwilligen Spaziergang besuchen wir die Arbeit von www.glowbalact.com. Glowbalact setzt sich aktiv gegen den Menschenhandel ein und bietet Männern und Frauen aus dem Rotlichmilieu eine zweite Chance im Leben. Weiter geht es ins Ayalon-Institut. Hier erleben wir die Geschichte der Staatsgründung von Israel konkret. Bevor wir unser Hotel (mit Pool und Hotpot) in Jericho beziehen, blicken wir auf den Berg der Versuchung. In dieser Region hat Jesus vor seinem öffentlichen Wirken 40 Tage lang allen Versuchungen wiederstanden.

Donnerstag, 28. Februar, Hotel Jericho Resort Village

Wir starten entspannt in den Tag. Unser erster Programmpunkt beinhaltet eine schöne Wanderung in der Wüste von Judäa. In der Region von Ein Gedi hat sich König David damals vor Saul versteckt. Gemeinsam wandern wir (rund 1 h) zu einer wunderschönen Quelle in der Wüste und beschäftigen uns mit David und seinem Leben. Das Tote Meer – wer hier noch nie schwimmen war hat etwas verpasst. Wir lassen uns im Salzmeer treiben und geniessen einfach gemeinsam diesen spassigen Moment. Wer immer noch nicht genug von Quellen und Wasser hat – der Hotelpool ist offen und wir geniessen den Abend in der Palmenstadt Jericho.

Freitag, 1. März, Hotel Eyal Jerusalem

Heute geht es schon weiter nach Jerusalem. Ganz bewusst besuchen wir Jerusalem an einem Freitag – einfach um den Schabbat-Eingang an der Klagemauer erleben zu können. Vom Ölberg aus geniessen wir den Ausblick auf die ewige Stadt Jerusalem. Im Garten Gethsemane feiern wir zusammen einen Gottesdient. Hier hat Jesus die letzten Stunden im Kreise seiner Jünger verbracht. Bevor freie Zeit zum Shopping besteht, besuchen wir die Kottel-Tunnels. Diese Tunnels befinden sich rund 12 Meter unter Jerusalem – und wir entdecken die Geheimnisse dieser Stadt. Nun heisst es: freie Zeit für Shopping, Erholung oder was auch immer! Nach dem Abendessen im Hotel spazieren wir gemeinsam zum Jaffa-Gate und von dort an die Klagemauer. Zusammen mit Tausenden von jüdischen Leuten feiern wir den Schabbat-Eingang an der Klagemauer.

Samstag, 2. März, Hotel Eyal Jerusalem

Am Gartengrab (möglicher Ort der Grablegung von Jesus) feiern wir das Abendmahl und einen gemeinsamen Gottesdienst. Die Dachterasse des Austrian Hospice bietet einen wunderbaren Ausblick auf den Tempelberg. Nochmals gibt es am Nachmittag viel freie Zeit, um den Bazar in der Altstadt von Jerusalem so richtig zu geniessen. Wer Lust auf Hintergrundinfos hat: Adi bietet freiwillig einen Altstadt-Walk (Grabeskirche – Erlöserkirche – Cardo – Hurva Synagoge). Als Abschluss unserer Jerusalem-Zeit steht nach dem Essen (freiwillig) ein spezielles Event an: die Lichtshow an der Davids-Zitadelle.

Sonntag, 3. März, Kibbuz Afik

Durch die Westbank und das Jordantal geht es Richtung Norden. Wir stoppen im Sachne-Park und lassen uns dort von den Fischen in den Pools unsere Haut reinigen. Ein lustiges und einmaliges Erlebnis. Gideon – wer kennt die Geschichte von diesem Richter aus dem Alten Testament nicht. Die Gideonsquelle befindet sich ganz in der Nähe vom Sachne Park. Und wir tauchen ein in die Zeit der Richter von Israel. Das Alyia-Return-Center hilft und unterstützt Juden bei der Rückkehr nach Israel und hilft einsamen IDF-Soldaten. Wir besuchen diese Arbeit, treffen lokale Mitarbeiter und Leute.

Montag, 4. März, Kibbuz Afik

Wie startet man optimal in den Tag? Mit einer Schifffahrt auf dem See Genezareth. Heute bewegen wir uns auf den Spuren von Jesus. In Kapernaum befand sich gewissermassen das Hauptzentrum von Jesus in Galiäa. Vom Berg der Seligpreisung aus haben wir einen wunderbaren Blick auf den See Genezareth. In dieser Region berief Jesus seine ersten Jünger, erlebte viele Zeichen und Wunder und predigte vor Tausenden von Menschen. Wir wandern vom Berg der Seligpreisungen hinunter an den See Genezareth. Und besuchen den Ort der Brotvermehrung. Hier feiern wir an einem privaten Seezugang gemeinsam das Abendmahl.

Dienstag, 5. März, Kibbuz Afik

Syrien – eine unglaubliche Tragödie ereignet sich in dieser Region. Vom Berg Bental aus haben wir einen schönen Ausblick in diese Krisenregion. Gemeinsam beten wir für diese Krisenregion. Via Tel Dan (Jordanquelle) geht es weiter direkt an die Grenze des Libanon. Im Kibbuz Malkia wartet Daniel auf uns. Packend erklärt er uns das Leben in einem Kibbuz und das Leben direkt gegenüber der Hisbollah. Am Grenzzaun zum Libanon treffen wir israelische Soldaten und erhalten ein Briefing über ihren Dienst / Sicherheit. Unser Hotel befindet sich in Netanya direkt am Meer. Es heisst: runterfahren, geniessen.

Mittwoch, 6. März

Heute Morgen ist nochmals Erholung am Beach angesagt. Um ca. 11.30 fahren wir ab Richtung Flughafen Ben Gurion und fliegen zurück in die Schweiz.

Bitte für jede Person eine eigene Anmeldung ausfüllen! Der Name muss exakt mit dem Namen auf dem Reisedokument übereinstimmen! Nachträgliche Änderungen sind mit Kosten verbunden!

Israelcamp HOPE & LIFE CHURCH (Dienstag, 26. Februar – Mittwoch, 5. März 2019)

Fehlerhafte Eingabe
Fehlerhafte Eingabe
Fehlerhafte Eingabe
Invalid Input
Fehlerhafte Eingabe
Invalid Input
Fehlerhafte Eingabe
Fehlerhafte Eingabe
Fehlerhafte Email.
Fehlende Eingabe
Fehlerhafte Eingabe
Fehlerhafte Eingabe
Fehlerhafte Eingabe
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Bitte die AGB bestätigen!
Konrad Balser wird die Reise inhaltlich und geistlich prägen und leiten. Die Reise steht Leuten aus dem Umfeld der HOPE & LIFE CHURCH, deren Bekannten und Freunden offen. Organisator dieser Reise ist die HOPE & LIFE CHURCH. Operator ist die Mideast Tours GmbH. Mideast Tours behält sich vor, Anmeldungen zu prüfen und allenfalls begründet abzulehnen.

Nach der Übermittlung vom Formular erhalten Sie ein Bestätigungsmail. Falls Sie kein Mail erhalten, prüfen Sie ihren Spam-Ordner, versuchen Sie es erneut oder kontaktieren Sie uns.

Zusatzkosten und mehr Informationen zur Kompensation von CO2

easy booking
Buche eine Reise via unserer Homepage – alles andere erledigen wir für dich!
24/7 customer care
Reisen ist unsere Leidenschaft. Bewusst arbeiten wir in Israel mit Partnern, um einen Rundum-Service zu garantieren. Auch in Bezug auf die Sicherheit! Wir sichern unsere Kunden ab und erfüllen das Bundesgesetz 944.3 über Pauschalreisen durch eine Bankgarantie. Bankgarantienummer 4310/16
Best Price Guarantee
Unsere Preise gelten! Es kommen keine «versteckten» Zuschläge wie Flughafentaxen, Kerosinzuschläge, zusätzliche Ausflüge im Land, Kleingruppenzuschläge usw. dazu. Ein Wort – ein Preis. Alle Leistungen entnehmen sie der Reiseausschreibungen. Trinkgeldregelung gemäss Wunsch des jeweiligen Veranstalters (entweder inbegriffen oder 3 Dollar pro Tag).
Direktflug
Direktflug aus der Schweiz/Deutschland/Österreich nach Tel Aviv Ben Gurion.Die Fluggesellschaft entnehmen sie der Reiseausschreibung.
Unterkunft
Saubere,zentrale Unterkünfte auf Basis **-****. Die Lage der Unterkünfte sind uns wichtig. Sehenswürdigkeiten (vor allem in Jerusalem) sollen nach Möglichkeit zu Fuss erreichbar sein! Wir ermöglichen so unseren Gästen, auch mal am Morgen/Abend ohne Bustransfer die Altstadt zu besuchen.
Verpflegung
Fast alle Reisen führen wir auf Basis HB (Halbpension) durch. Die inklusiven Leistungen in Bezug auf Mahlzeiten entnehmen sie der jeweiligen Reiseausschreibung.
Reiseleitung
Ein tolles Gruppenerlebnis ist uns wichtig. Gerne treffen wir auf Reisen verschiedene lokale Leute (Freunde von uns). Und ermöglichen so eine ausgewogene Sicht zum Thema Israel. Die Reisebegleitung entnehmen sie der jeweiligen Reiseausschreibung. Wir arbeiten in Israel mit speziell von uns ausgewählten Guides.
Versicherung ist Sache des Teilnehmers. Beachten sie hier die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Mideast Tours GmbH. Programmänderungen sind möglich (auch aufgrund Sicherheit / Wünsche der Gäste).