Israelreise mit der FEG Wetzikon

Donnerstag, 13. Oktober - Samstag, 22. Oktober 2022
Category:

Description

Datum: Donnerstag, 13. Oktober Samstag, 22. Oktober 2022

Preis ab: CHF 2540.00

Diese Reise wird von der FEG Wetzikon in Zusammenarbeit mit dem Werk «be’ yachad» organisiert. Begleitet wird die Reise von Pastor Jürg Buchegger (FEG Wetzikon) und Thomas Zaugg (be’ yachad). Thomas ist ein erfahrener Israelkenner. Jürg wird die Reise mit seinen biblischen Inputs prägen. Die Reise vermittelt einen guten Einblick in die aktuelle politische Situation in Israel. Natürlich werden wir uns auf der Reise vertieft mit den biblischen und historischen Geschichten des Landes befassen. Wir werden Einheimische mit ihren lokalen Sitten und Bräuchen kennen lernen. Es stehen Treffen mit Israelis, Beduinen, Soldaten, messianischen Juden usw. auf dem Programm. Die Reise ist so aufgebaut, dass auch Freizeit und Spass genug Raum haben. Die Zusammenarbeit mit «be’ yachad» macht diese Reise zu etwas Speziellem.

Preis pro Person

Doppelzimmer: CHF 2540.00
Zuschlag Einzelzimmer: CHF  465.00

Im Preis inbegriffen
Linienflug mit Swiss Zürich-Tel-Aviv – Zürich, Flughafentaxen, Übernachtungen in guten Hotels, Halbpension mit Frühstück und Abendessen, alle erwähnten Transporte und Eintritte, Trinkgelder, Fahrer und lokale Guides.

Nicht inbegriffen
An- und Rückreise an den Flughafen Zürich-Kloten, die Mittagessen, persönliche Auslagen, Geschenke und Annullations- und Rückreiseversicherung, Beitrag zur Kundengeldabsicherung bei der FAIR REISEGARANT Genossenschaft (CHF 2.50 / Person), Corona-Tests.

Corona
Eine Einreise ist ohne Impfung möglich. Es braucht einen negativen PCR Test für die Einreise nach Israel und einen negativen PCR Test zum Verlassen des Flughafens in Tel Aviv. Dieser Test in Tel Aviv wird im voraus von Mideast Tours gebucht und in Rechnung gestellt. Dies gilt auch für Kinder ab 1jährig. (Siehe unsere Travel News für detaillierte Informationen)

 

Organisator: Mideast Tours

Inklusivleistungen

Buchen Sie eine Reise via unserer Homepage – alles andere erledigen wir für Sie!

Diese Reise führen wir auf Basis HB (Halbpension) durch. Weitere Mahlzeiten, die inbegriffen sind, werden im Reiseprogramm erwähnt.

Reisen ist unsere Leidenschaft. Bewusst arbeiten wir in allen Ländern mit den besten lokalen Partnern, um einen Rundum-Service für unsere Kunden zu garantieren. Auch in Bezug auf die persönliche Sicherheit der Gäste! Wir erfüllen das Bundesgesetz 944.3 über Pauschalreisen vollumfänglich. Mideast Tours GmbH ist Mitglied bei der FAIR Reisegarant Genossenschaft (Reisegarantiefond) und sichert so die Kundengelder ab. Mideast Tours GmbH verfügt über eine hervorragende Haftpflicht-Versicherung Reisebranche (CHF 10 Mio). Bei uns reisen Sie in sicheren Händen!

Unsere Preise gelten! Es kommen keine «versteckten» Zuschläge wie Flughafentaxen, Kerosinzuschläge, zusätzliche Ausflüge im Land, Kleingruppenzuschläge usw. dazu. Ein Wort – ein Preis. Alle Leistungen entnehmen sie der Reiseausschreibungen. Trinkgeldregelung gemäss Wunsch des jeweiligen Veranstalters (entweder inbegriffen oder 3 Dollar pro Tag).

Direktflug Zürich – Tel Aviv mit der Swiss.

Saubere, zentrale Unterkünfte auf Basis **-****.

Itinerary

Eine Israelreise mit der FEG Wetzikon und be’yachad. Das Tagesprogramm im Überblick. Programmänderungen vorbehalten

1

Donnerstag, 13. Oktober, Gästehaus Talita Kumi, Bethlehem

Wir fliegen mit Swiss von Zürich nach Tel Aviv Ben Gurion. Auf dem Weg nach Bethlehem machen wir auf der Haas Promenade einen Stopp Wir befinden uns hier neben dem UN-Hauptgebäude und haben einen wunderbaren Blick auf die Stadt Jerusalem. Wir fahren mit dem Bus nach Bethlehem, wo wir unsere Zimmer beziehen. Den Abend verbringen wir gemeinsam im Hotel.

2

Freitag, 14. Oktober, Gästehaus Talita Kumi, Bethlehem

Heute steht die Stadt Jerusalem auf dem Programm. Wir beginnen den Tag mit einer Führung in der alten Davidsstadt. Natürlich besteht die Möglichkeit, durch die mehr als 500m lange, unterirdische Wasserleitung von König Hiskia zu laufen. Wir spazieren von der Davidsstadt hinunter ins Kidrontal. Das Kidrontal befindet sich am Fusse des Ölberges. Hier besuchen wir den Garten Gethsemane. Wir besichtigen kurz die Dominus-Flevit-Kirche. Von hier aus haben wir einen einmaligen Blick auf den Tempelberg. Wir spazieren gemeinsam durch das Löwentor in die Altstadt von Jerusalem. Mit dem Sonnenuntergang beginnt der jüdische Schabbat. Gemeinsam feiner wir diesen Moment mit tausenden von jüdischen Gläubigen an der Klagemauer. Rückkehr nach Bethlehem, Essen im Hotel.

3

Samstag, 15. Oktober, Gästehaus Talita Kumi, Bethlehem

Wir starten den Tag mit einem Gottesdienstbesuch in der Shemen Sasson Gemeinde. Nach dem Gottesdienst brechen wir auf in Richtung judäischer Wüste. In Qumran hat ein Hirtenjunge die weltbekannten Schriftrollen vom Toten Meer gefunden. Wir besichtigen diese Höhlen am Toten Meer. Natürlich darf ein «Bad» im Toten Meer auf keiner Israelreise fehlen. Den Abend verbringen wir auf der «Emmanuel-Farm» in der Nähe von Jericho. Nihad ist ein arabischer Pastor und betreibt diese Farm direkt an der Grenze zu Jordanien. Barbeque, die Geschichte von Nihad, der Pool – wir geniessen diesen Abend im Jordantal. Rückkehr nach Betlehem.

4

Sonntag, 16. Oktober, Gästehaus Talita Kumi, Bethlehem

Heute Morgen besuchen wir in Bethlehem den Gottesdienst von Pastor Nihad. Wir nutzen den Nachmittag, um nochmals Jerusalem zu besichtigen. Wir starten am Gartengrabe und spazieren zu Fuss ins Arabische Viertel. Entlang der Grabeskirche und des römischen Cardo gelangen wir ins jüdische Viertel. Wir nutzen die Zeit, um auf dem Bazar zu «Shoppen». Wir kehren nach Bethlehem zurück und geniessen ein Spezial-Dinner, organisiert durch be’ yachad.

5

Montag, 17. Oktober, Kibbuz Degania, Tiberias

Wir besuchen am Morgen das Holocaust Memorial Yad Vashem. Wir setzen uns heute mit der jungen Geschichte von Israel auseinander, speziell mit dem Holocaust. Wir besuchen auf unserem Weg an den See Genezareth Naomi Lehmann. Naomi wird uns praktisch in ihre Familiengeschichte mitnehmen und uns einen Einblick in ihr Leben geben. Wie viele jüdische Familien ist ihre Geschichte stark mit dem Holocaust verbunden. Wir fahren nun an den See Genezareth. Wir übernachten im Kibbutz Degania.

6

Dienstag, 18. Oktober, Kibbuz Degania, Tiberias

Dieser Tag wird speziell schön. Wir begeben uns nun auf die Spuren von Jesus und seinem Wirken in Galiläa. Wir besuchen am Morgen den Berg der Seligpreisung und beschäftigen uns mit der bekannten Bergpredigt. Wir wandern auf einem Feldweg hinunter an den See Genezareth, nach Tabgha (Ort der Brotvermehrung). Mit dem Bus fahren wir wenige Minuten nach Ginnosar. Eine Bootsfahrt bringt uns nach Kapernaum. Wir nutzen die Zeit, um auf dem Boot Gott anzubeten. Wir legen in Kapernaum an und besichtigen das ehemalige Fischerdorf, wo Jesus im Haus von Petrus gewohnt und gewirkt hat. Auf dem Rückweg ins Hotel legen wir einen kurzen Stopp in einem authentischen Gewürzladen ein. Hier gibt es die besten Gewürze zu kaufen.

7

Mittwoch, 19. Oktober, Kibbuz Degania, Tiberias

Heute beschäftigen wir uns mit der aktuellen politischen Lage in Israel. Wir fahren auf den Golan. Vom Mount Bental aus blicken wir nach Syrien. Der Golan ist ein wichtiger politischer Streitpunkt im Nahen Osten, der bis heute nicht gelöst ist. Wir fahren vom Golan entlang des Mount Hermons an die Jordanquelle Tel Dan. Der Jordan hat drei Quellflüsse, wir besuchen Tel Dan. Das Kibbutz Misgav Am befindet sich direkt an der Grenze zum Libanon. Wir blicken von hier aus auf Stellungen der Hisbollah. Wir kehren müde, aber glücklich ins Hotel zurück.

8

Donnerstag, 20. Oktober, Hotel Beach Residence, Netanya

Wir verlassen die Region Galiläa und fahren ans Mittelmeer. Unser erster Besucht führt uns nach Nazareth. Wir besichtigen kurz die Verkündigungsbasilika und geniessen arabische Süssigkeiten und arabischen Kaffee auf dem Bazar von Nazareth. Nun steht ein kleiner Höhepunkt auf dem Programm: wir besuchen unseren Busfahrer Ali Gadir zu Hause. Er wird uns das Leben der Beduinen näher vorstellen und den besten Falafel (israelisches Nationalgericht) servieren. Wir besuchen den Berg Karmel und beschäftigen uns mit dem Propheten Elia. Wir erblicken von hier aus wunderbar das Mittelmeer (Alternative Option: Besuch von einem be yachad Projekt in Haifa). Wir beziehen unser Hotel direkt am Beach von Netanya und nur wenige hundert Meter vom schönen Hauptplatz von Netanya entfernt. Wir lassen den Abend am Beach ausklingen und geniessen den wunderbaren Sonnenuntergang am Mittelmeer.

9

Freitag, 21. Oktober, Hotel Beach Residence, Netanya

Wir schlafen aus und geniessen die Stimmung am Mittelmeer. Am späteren Morgen treffen wir Leiter und Pastoren von be’yachad. Der Verein be yachad setzt sich für die Vernetzung und Versöhnung von messianisch-jüdischen und palästinensisch-christlichen Gemeinden ein. Wir nehmen uns genug Zeit, um die Arbeit von be yachad kennen zu lernen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Beach, Shopping in Netanya – wir geniessen die letzte Zeit in Israel.

10

Samstag, 22. Oktober, Hotel Beach Residence, Netanya

Leider heisst es heute: Koffer packen! Falls erwünscht besichtigen wir auf dem Weg nach Ben Gurion Airport die Ausgrabung Cäsarea. Cäsarea ist die zweitgrösste Ausgrabung in Israel. Hier begegnen uns Paulus, Herodes der Grosse, die Kreuzritter usw. Wir fahren an den Flughafen Ben Gurion und fliegen mit Swiss zurück in die Schweiz. Ankunft in Zürich um 19.15 Uhr.

Corona

Auch in Zeiten von Corona sind wir vorbereitet. Sie können Ihre Reise bis 3 Monate vor Abreise aufgrund von COVID-19 kostenlos stornieren. Flüge sind bis 3 Monate vor Abreise kostenlos stornierbar. Das Landpaket (Hotels, Transporte im Land usw.) kann bis zur Abreise aufgrund von COVID-19 kostenlos storniert werden. Maximale Haftung für den Kunden beträgt CHF 150.00 für kurzfristige Absagen der Flüge.
Wichtige Information: Wir konnten im Jahr 2020 alle Kunden aufgrund der COVID-19 Situation kostenlos stornieren! Die maximale Haftung von CHF 150.00 durch den Kunden (kurzfristige Absage der Flüge) kam in keinem einzigen Fall zum Tragen. Wir werden den Entscheid über die Durchführung der Reise rund 3 Monate vorher treffen und natürlich vorher alle Kunden kontaktieren! Sie gehen also bei einer Buchung kein Risiko ein! Wir ermutigen Sie vielmehr, sich für die Reise anzumelden. Müssen wir die Reise dann allenfalls 3 Monate vorher absagen – unser Wort gilt!

Booking

FAQ

Rechnung/Bezahlen der Reise

Wir versenden die Rechnungen für die Bezahlung der Reise 2 Monate vor Reisebeginn. Eine Anzahlung ist nicht nötig, ausser es ist bei der Reise spezifisch vermerkt.

Pass / Visum

Für die Einreise nach Israel, Jordanien, Russland und den Iran ist ein gültiger Reisepass erforderlich, welcher noch 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Für Jordanien, den Iran und Russland ist zusätzlich ein Visum erforderlich. Für Gruppenreisen übernehmen wir die Erledigung der Visaeinholung. (Einladungsschreiben, Referenz vom Aussenministerium, etc.) Kosten für Visa, Fingerabdrücke etc. werden zusätzlich verrechnet. Genauere Informationen für das Visa erhalten Sie, wenn sie eine Anmeldung für eine solche Reise getätigt haben.
Eine Anmeldung ist problemlos auch ohne gültigen Reisepass möglich. In einem solchen Fall schreiben Sie einfach bei der Pass Nr. XXXXXXXX ins entsprechende Feld auf der Anmeldemaske. Die Passnummer kann dann später per Mail nachgeliefert werden (bis 30 Tage vor Abreise für Israel, bis 60 Tage vor Abreise für Iran/Russland).

Allergiker/innen

In unseren Hotels gibt es zum Frühstück und zum Abendessen reichhaltige Buffets. Selbst das Frühstück beinhaltet im Orient immer Salat und Gemüse. Wir bitten in diesem Fall, besondere Essenswünsche in den Bemerkungen zu vermerken. Wer an Allergien leidet, soll unbedingt genügend Snacks wie vakuumiertes Brot, Riegel, usw. als kleine Zwischenverpflegung mitnehmen. An gewissen Orten wird es nicht möglich sein, einen Supermarkt aufzusuchen. Wir weisen darauf hin: Gemüse, Salat usw. ist in jedem Hotel reichhaltig vorhanden.

Individuelle An- und/oder Abreise bei Gruppenreisen

Wir offerieren für Gruppenreisen Reisepakete bestehend aus Flug und Reiseprogramm in Israel. Aufgrund der Gruppengrösse und der ausgehandelten Reisekontingente mit den Airlines bieten wir offiziell keine Reiseverlängerung an. Wer gerne vorher anreist, oder die Ferien vor Ort verlängern möchte, nimmt bitte mit uns Kontakt auf.

Zahlung im Land

Ausser im Iran ist überall eine Zahlung oder ein Geldbezug mit einer EC- oder Kreditkarte möglich. Es ist empfehlenswert, bereits in der Schweiz (Wohnort) etwas Bargeld (Shekel/Rubel) in kleinen Noten zu wechseln. Für den Iran ist ausschliesslich Bargeld (Euro/Dollar) mitzunehmen.

Sicherheitslage in Israel/Iran

Die Sicherheit von unseren Kunden ist unser oberstes Ziel. Wir sind mit der Schweizer Botschaft und unseren Mitarbeitern vor Ort in engem Kontakt betreffend der Situation in Israel/Iran. Wir mussten aus sicherheitspolitischen Gründen bisher noch nie eine Gruppenreise absagen. Eine Prognose mehrere Monate im voraus ist für solche Länder nicht möglich. Programmänderungen sind daher auch aus politischen Gründen jederzeit möglich.

Wie ist Ihr Geld bei einer Pauschalreise abgesichert

Wir sind Mitglied der Reisegarant Genossenschaft FAIR. Zur Absicherung der Kundengelder wird pro Teilnehmer 2.50 auf der Rechnung verrechnet.

Preis:CHF2,540.00