Travel News

Category:
  • Travel News

Description

Hier informieren wir Sie laufend über die aktuelle Lage in Israel und wie wir sie einschätzen. Wir sind in regelmässigem Austausch mit dem Israelischen Touroperator Verband.

Itinerary

Update vom April 2021

Über 5 Millionen Einwohner von Isreal sind mittlerweile geimpft und die Ansteckungszahlen sind enorm tief. Israel plant, die Einreise für geimpfte Touristen ab dem 23. Mai 2021 zu erlauben.

Die Einreise nach Israel ist ab dem 23. Mai 2021 unter folgenden Bedingungen möglich:

  • Die Impfung hat stattgefunden
  • Der Impfpass ist vorhanden (dazu fehlen uns zurzeit noch genauere Infos)
  • Einreise in einer Gruppe
  • Ein PCR-Test wird VOR dem Boarding durchgeführt und muss negativ sein
  • Ein Antikörper-Test muss bei der Ankunft am Flughafen in Tel Aviv vorliegen (der Antikörper-Test muss positiv sein und beweist somit die Impfung)

Die Einreise vor dem 23. Mai ist nur für Einheimische und für Personen mit einer Spezialbewilligung möglich. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Unsere Empfehlung

Zurzeit stehen weitere Details noch aus. Falls für Sie eine Impfung (noch) nicht möglich ist oder nicht in Frage kommt, empfehlen wir abzuwarten. Wir erwarten Mitte Mai weitere Informationen. Speziell auch zum konkreten Vorgehen bezüglich Impfpass, Einreise in einer Gruppe etc.

Sie können sich bedenkenlos für unsere Reisen anmelden. Unsere Stornobedingungen sind fair und Sie können eine Reise bis 3 Monate vor Abreise annullieren. Unsere Stornobedingungen finden Sie unter jeder Reise oder in unseren ARBs.

Wenn Sie für eine Reise selber Flüge buchen, empfehlen wir Ihnen zu warten. Wir werden hier laufend informieren.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren.

 

Corona

Auch in Zeiten von Corona sind wir vorbereitet. Sie können Ihre Reise bis 3 Monate vor Abreise aufgrund von COVID-19 kostenlos stornieren. Das Landpaket (Hotels, Transporte im Land usw.) kann bis zur Abreise aufgrund von COVID-19 kostenlos storniert werden. Wichtige Information: Wir konnten im Jahr 2020 alle Kunden aufgrund der COVID-19 Situation kostenlos stornieren! Wir werden den Entscheid über die Durchführung der Reise rund 3 Monate vorher treffen und natürlich vorher alle Kunden kontaktieren! Sie gehen also bei einer Buchung kein Risiko ein! Wir ermutigen Sie vielmehr, sich für die Reise anzumelden. Müssen wir die Reise dann allenfalls 3 Monate vorher absagen – unser Wort gilt!

Booking

Sie können sich bedenkenlos für unsere Reisen anmelden. Unsere Stornobedingungen sind fair und Sie können eine Reise bis 3 Monate vor Abreise annullieren. Unsere Stornobedingungen finden Sie hier.

Wenn Sie für eine Reise selber Flüge buchen, empfehlen wir Ihnen zu warten. Wir werden hier laufend informieren.

FAQ

Rechnung/Bezahlen der Reise

Wir versenden die Rechnungen für die Bezahlung der Reise 2 Monate vor Reisebeginn. Eine Anzahlung ist nicht nötig, ausser es ist bei der Reise spezifisch vermerkt.

Allergiker/innen

In unseren Hotels gibt es zum Frühstück und zum Abendessen reichhaltige Buffets. Selbst das Frühstück beinhaltet im Orient immer Salat und Gemüse. Wir bitten in diesem Fall, besondere Essenswünsche in den Bemerkungen zu vermerken. Wer an Allergien leidet, soll unbedingt genügend Snacks wie vakuumiertes Brot, Riegel, usw. als kleine Zwischenverpflegung mitnehmen. An gewissen Orten wird es nicht möglich sein, einen Supermarkt aufzusuchen. Wir weisen darauf hin: Gemüse, Salat usw. ist in jedem Hotel reichhaltig vorhanden.

Individuelle An- und/oder Abreise bei Gruppenreisen

Wir offerieren für Gruppenreisen Reisepakete bestehend aus Flug und Reiseprogramm in Israel. Aufgrund der Gruppengrösse und der ausgehandelten Reisekontingente mit den Airlines bieten wir offiziell keine Reiseverlängerung an. Wer gerne vorher anreist, oder die Ferien vor Ort verlängern möchte, nimmt bitte mit uns Kontakt auf.

Zahlung im Land

Ausser im Iran ist überall eine Zahlung oder ein Geldbezug mit einer EC- oder Kreditkarte möglich. Es ist empfehlenswert, bereits in der Schweiz (Wohnort) etwas Bargeld (Shekel/Rubel) in kleinen Noten zu wechseln. Für den Iran ist ausschliesslich Bargeld (Euro/Dollar) mitzunehmen.

Sicherheitslage in Israel/Iran

Die Sicherheit von unseren Kunden ist unser oberstes Ziel. Wir sind mit der Schweizer Botschaft und unseren Mitarbeitern vor Ort in engem Kontakt betreffend der Situation in Israel/Iran. Wir mussten aus sicherheitspolitischen Gründen bisher noch nie eine Gruppenreise absagen. Eine Prognose mehrere Monate im voraus ist für solche Länder nicht möglich. Programmänderungen sind daher auch aus politischen Gründen jederzeit möglich.

Wie ist Ihr Geld bei einer Pauschalreise abgesichert

Wir sind Mitglied der Reisegarant Genossenschaft FAIR. Zur Absicherung der Kundengelder wird pro Teilnehmer 2.50 auf der Rechnung verrechnet.